Zusammenhalt hat Tradition

Im festlich gedeckten Nebenzimmer des Gasthauses Waldhorn begrüßte die Obermeisterin Dina Marschall die Mitglieder der Innung zum traditionellen Gansessen. Besonders erfreulich war die Anwesenheit von Auszubildenden unserer Mitgliedsbetriebe, die beim Wettbewerb „Junge Cellinis 2021“ teilgenommen haben.

Wie in jedem Jahr waren zum Abschluss wieder viele Mitglieder zusammengekommen, um bei anregenden Gesprächen unter Kollegen das Jahr ausklingen zu lassen.

Ehrenobermeister Rainer Fein bedankte sich mit einem Blumenstrauß im Namen der Mitglieder bei Obermeisterin Marschall für die hervorragende und nicht einfache Arbeit im Pandemiejahr 2021. Sie hat es verstanden mit interessanten Themen im Sommer mit der Mannheimer Versicherung das Innungsjahr zu einem Erfolg für alle werden zu lassen. Das Jahr wurde durch gegenseitiges Vertrauen und gemeinsamen Miteinander geprägt.

Beim Abschied überreichte OMin Marschall jedem  Anwesenden einen kleinen Weihnachtsstern mit guten Wünschen für ein erfolgreiches Jahr 2022. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.goldschmiedeinnung-stuttgart.de/?p=1612